spambarrier.de gehört nun zur Huestel GmbH

spambarrier hat seit dieser Woche einen neuen Besitzer und wird damit so erfolgreich wie bisher weitergeführt.

Wir verfügen über 10 Jahre Erfahrung mit unserem Mailserverprodukt Axigen und werden unser gesammeltes Wissen auch bei spambarrier einbringen.

Zunächst bleibt erst einmal alles beim Alten. Stay Tuned!

spambarrier API kostenlos, PHP-Implementierung bei GitHub

Schon seit einiger Zeit haben wir die API kostenlos gemacht. Das bedeutet, dass ihr die API nicht mehr als Feature buchen müsst, sondern ohne weiteres direkt verwenden könnt. Ihr müsst nur in der Account-Verwaltung einen API-Token generieren und könnt direkt anfangen. Die API-Dokumentation findet ihr hier: https://www.spambarrier.de/api-doc/

Für diejenigen unter euch, die an eine Einbindung in eine PHP-Anwendung denken, haben wir noch einen besonderen Schmankerl: bei Github findet ihr unsere PHP-Library, die die von uns bereitgestellten Methoden bereits implementiert und “ready to use” ist. Diese kann auch per composer direkt ins eigene Projekt eingebunden werden:

composer require spambarrier/spambarrier-api-php

Weiterer Code für andere Programmiersprachen ist geplant, hier würden wir uns sehr über eure Anregungen freuen, welche Programmiersprachen euch am Meisten unter den Nägeln brennen.

Viel Spaß mit der API!

Jetzt verfügbar: Statistiken

Ein weiteres Feature hat bei spambarrier Einzug gehalten: Statistiken.

Bildschirmfoto 2015-01-14 um 23.22.10

Mit einer kostenlosen Free-Domain könnt ihr euch die Tagesstatistik der letzten 7 Tage und die Detailstatistik der einzelnen Stunden des gestrigen Tages anschauen. Ab der Pro-Variante könnt ihr dann auch den aktuellen Tagesverlauf verfolgen. Die Statistiken werden im Fünf-Minuten-Takt aktualisiert.

Wie immer sind wir gespannt auf euer Feedback.

P.S.: da die Statistiken ein ganz neues Feature sind, gibt es erst Statistiken seit vorgestern Abend, also nicht wundern, wenn eure 7-Tages-Statistik noch ein wenig leer aussieht.

Spam oder Viren schon bei der Übermittlung ablehnen

Nach langem hin und her, vielen Recherchen und viel Kaffee hat nun ein wichtiges Feature bei spambarrier Einzug gehalten: ab diesem Zeitpunkt könnt ihr beim Erstellen einer Domain oder nachträglich in den Filtereinstellungen einstellen, dass E-Mails, die den Spam-Schwellwert überschreiten oder einen Virus beinhalten, direkt bei der Übermittlung abgelehnt werden.

Das hat einen großen Vorteil: mehr Rechtssicherheit. Denn wird eine E-Mail fälschlicherweise als Spam eingestuft und im Quarantäne-Postfach abgelegt, wovon ihr aber aus den verschiedensten Gründen nichts mitbekommen habt, dann kann das sehr schlecht sein, hat man zum Beispiel eine wichtige Frist verpasst.

Stellt ihr Spam- und Virenbehandlung auf “Ablehnen”, dann liegt die Verantwortung nicht mehr bei euch, da ihr ja diese E-Mail gar nicht erst angenommen habt und der Absender so nicht davon ausgehen kann, dass die E-Mail beim Empfänger angekommen ist. Er bekommt eine Benachrichtigung von seinem eigenen E-Mail-System und versucht es erneut oder setzt sich mit seinem eigenen E-Mail-Provider in Verbindung, um den Grund für die Ablehnung zu klären. Aber er ist im Zugzwang, nicht ihr. So, wie es sein sollte. 😉

Das Feature steht in allen Domain-Versionen zur Verfügung und ist ab dem heutigen Tag auch Standard-Einstellung beim Erstellen einer Domain. Außerdem ersetzt es den bisherigen Modus “Verwerfen”, der E-Mails zwar angenommen hat, sie aber trotzdem zerstört hat. Im Angesicht der Erklärung oben nicht haltbar und deswegen auch entfernt.

Wir hoffen, dass euch dieses Feature gefällt und freuen uns wie immer auf euer Feedback!

Willkommen im neuen Jahr: DKIM

Zunächst wünschen wir euch allen ein frohes und erfolgreiches neues Jahr 2015.

Frisch eingetroffen auf unserer Feature-Liste ist das Signieren ausgehender E-Mails mittels DomainKeys (DKIM). Ab der Pro-Variante einer Domain könnt ihr in der Domainübersicht unter “Bearbeiten” den Punkt DKIM aufrufen und dort euren DKIM Private Key hinterlegen. Nach wenigen Minuten werden all eure ausgehenden E-Mails mit dem DKIM-Schlüssel signiert und somit sind Inhalt und Sender beim Empfänger auf Authentizität prüfbar.

Nähere Informationen zu DomainKeys findet ihr auch bei Wikipedia.

Wir sind gespannt, wie euch dieses Feature gefällt und sind wie immer gespannt auf euer Feedback! 🙂

Quarantäne-Postfach per IMAP abfragen

Hallo zusammen,

ich hoffe ihr verlebt ein paar schöne Feiertage und eure Bäuche sind wohlgefüllt. 🙂

Als richtiger Nerd kann man es ja auch über Weihnachen nicht sein lassen, also habe ich spambarrier noch um ein weiteres Feature erweitert: ab der Pro-Stufe könnt ihr ab jetzt die IMAP-Zugangsdaten für das Quarantäne-Postfach einer Domain abfragen und das Postfach in eurem E-Mail-Programm konfigurieren. So bekommt ihr sofort mit, wenn eine E-Mail in der Quarantäne gelandet ist.

Viel Spaß mit dem neuen Feature und weiterhin ein frohes Fest!

Ho-ho-ho: Quarantäne-Benachrichtigungen

Pünktlich zu Weihnachten gibt es ein neues Feature: Quarantäne-Benachrichtigungen. Sind diese aktiviert, wird je nach Einstellung täglich, wöchentlich oder monatlich eine Zusammenfassung der E-Mails eines Quarantäne-Postfachs an die hinterlegte E-Mail-Adresse geschickt.

Das Feature ist ab dem Pro-Paket für Domains verfügbar und kann im Quarantäne-Bereich eingestellt werden. (siehe Button “Benachrichtigungen”)

Übrigens musste bei der Gelegenheit auch das antiquierte Twitter Bootstrap 2 der Version 3 weichen. Ebenfalls wurden die Popups ausgetauscht und optimiert und sehen jetzt nicht mehr so aus, als passten sie nicht ins Bild.

Über Lob & Kritik würden wir uns wie immer sehr freuen!

Wir wünschen euch und Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest, ein paar ruhige Tage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015!

Ab jetzt verfügbar: der Feature-Store

Wir sind stolz euch den neuen Feature-Store vorzustellen.

In diesem könnt ihr euren Account um bestimmte accountweite Features ergänzen. Im Moment zum Beispiel mit der API, die wir zu diesem Zeitpunkt auch um einige oft angefragte Features ergänzt haben.

Schaut doch einfach mal in euren Account und ihr findet oben in der Navigation den neuen Feature-Store.

Apropos API: folgende Features sind mit dem heutigen Update dazu gekommen:

get-domains: Fragt die Schnittstelle an, welche Domains in eurem Account aktuell eingerichtet sind.
get-quarantine: Holt euch den Inhalt des Quarantäne-Postfachs einer Domain.
resend-quarantine-message: Verschickt eine in der Quarantäne gelandete E-Mail erneut an den ursprünglichen Empfänger.
delete-quarantine-message: Löscht eine Nachricht aus dem Quarantäne-Postfach einer Domain.

Details zu den neuen Methoden findet ihr auch hier:

https://www.spambarrier.de/api-doc/

Viel Spaß mit den neuen Features!

spambarrier: SLA verfügbar!

Hallo Nutzer und Interessierte,

wir wurden oftmals gefragt, wie es mit verbindlichen Garantien für die Verfügbarkeit des Dienstes aussieht.

Nun ist es soweit: neben der freien Nutzung des Dienstes – die auch weiterhin kostenlos bleiben wird – bieten wir ab jetzt die Möglichkeit, einzelne Domains auf Pakete mit entsprechenden Garantien upzugraden. Eine Übersicht der zur Verfügung stehenden Pakete findet ihr hier:

https://www.spambarrier.de/features/

Auch ist geplant, die einzelnen Pakete in Zukunft mit zusätzlichen Features auszustatten. Darüber werdet ihr hier im Blog auf jeden Fall erfahren.

Um ein kostenpflichtiges Paket verwenden zu können, müsst ihr vorher euren Account mit PayPal aufladen. Eine Rechnung bekommt ihr dann direkt per E-Mail zugesandt.

Wir sind gespannt auf euer Feedback!