DSGVO: Privacy Shield gekippt – kein Problem mit spambarrier

Zum 16. Juli 2020 wurde das Privacy Shield vom EU-Gerichtshof (EuGH) gekippt. Das hat große Auswirkungen auf Unternehmen in Europa, die sich auf US-Cloud-Dienste verlassen.

Nun ist nicht mehr sichergestellt, dass ein angemessenes Datenschutzniveau gilt.

Was bleibt als Alternative? Auf Tools zurückgreifen, bei denen man nicht auf das Privacy Shield Abkommen angewiesen ist – wie spambarrier.

Unsere Dienste werden komplett in Deutschland entwickelt und gehostet.

Abschaltung Gateway-Server 3 – mx3.spambarrier.de – Neuer Server

Zum 01.03.2020 wird der Server mx3.spambarrier.de durch einen neuen Server
ersetzt.
Dieser wird als mx31.spambarrier.de geführt und ist ab sofort nutzbar.

Aktualisieren Sie daher bitte Ihre MX-Records bzw. auch entsprechende
Firewall oder Mailserver-Regeln an Ihrem System:

Alt:

Name: mx3.spambarrier.de
IPv4: 62.113.241.20

Neu:

Name: mx31.spambarrier.de
IPv4: 176.95.26.137 mx31.spambarrier.de

PKV / Krankenversicherung – Spam gesucht

Eine sehr lästige Spam-Art, die derzeit durch die Mailboxen geistert ist unerwünschte Werbung über (private) Krankenversicherungen. Wir möchten versuchen, diese Mails noch besser zu bekämpfen.

Helfen Sie spambarrier, indem Sie unser System trainieren. Leiten Sie derartigen Spam bitte als .eml Anhang weiter an spam@spambarrier.de. Sie erhalten keine Rückmeldung über den Vorgang.

Neues Feature: Mandatory SSL

Heute stellen wir ein weiteres, neues Feature vor: Mandatory SSL

Um Mails sicher austauschen zu können, ist eine verschlüsselte Verbindung zwischen den Mailservern notwendig. Mit Mandatory-SSL können Sie sicherstellen, dass Mails nur über einen verschlüsselten Transportweg empfangen und ggf. versendet werden. Kann spambarrier zu einem anderen E-Mailserver keine verschlüsselte Verbindung aufbauen, wird die Mail nicht angenommen.